EBNAM - Evidenzbasierte Natur- und Alternativmedizin
  • German
  • English
  • French
  • Italian
  • Spanish
  • Japanese
  • Chinese

Arginin und Übergewicht

Arginin » Übergewicht

zur Arginin - Hauptseite

Arginin hat einen positiven Effekt auf die Arterien. Es schützt vor Arteriosklerose (Arterienverkalkung) und ist der wichtigste NO-Donator. NO bzw. Stickstoffmonoxid ist ein so genannter Vasodilatator, das heißt NO ist in der Lage die Gefäße zu entspannen. Deshalb kann Arginin auch hervorragend zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt werden.

Die Entwicklung einer Arteriosklerose mit den schwerwiegenden Folgen wie Herzinfarkt und Schlaganfall wird durch die so genannte Endotheliale Dysfunktion begünstigt. Die Endotheliale Dysfunktion ist eine Funktionsstörung des Endothels. Das Endothel ist die innere Schickt der Blutgefäße. Ist die Funktion des Endothel gestört, führt dies zur Arteriosklerose und zu Bluthochdruck.

Übergewicht bzw. Adipositas ist neben dem Bluthochdruck und Rauchen eine der Hauptrisikofaktoren der Arteriosklerose und damit für Herzinfarkt und Schlaganfall.

In einem Tierversuch konnte nun nachgewiesen werden, dass erhöhtes Körpergewicht mit erhöhtem Fettgewebeanteil zu erhöhten Blutwerten der Arginase 1 führt. Die Arginase ist ein Enzym, welches Arginin abbaut. Dem Organismus steht damit weniger Arginin zur Verfügung. Erhöhtes Körpergewicht führt ebenfalls zu einer Verschlechterung der Bioverfügbarkeit von Arginin. Arginin wird schlechter aufgenommen und noch weniger Arginin steht dem Körper zur Verfügung. Verringerte Aufnahme und beschleunigter Abbau führen zu einer fatalen Situation. Es wird weniger NO produziert. Die Endotheliale Dysfunktion ist die logische Konsequenz. [1]

Menschen mit Übergewicht sollten demnach neben einer Gewichtsreduktion ausreichend Arginin zu sich nehmen, um den beschriebenen Effekten entgegen zu wirken.

 

[1]

Tatsuo Ito, Masayuki Kubo, Kenjiro Nagaoka, Narumi Funakubo,

Heri Setiawan, Kei Takemoto, Eri Eguch, Yoshihisa Fujikura, Keiki Ogino (2018)

Early obesity leads to increases in hepatic arginase I and related systemic 

changes in nitric oxide and l-arginine metabolism in mice

Journal of Physiology and Biochemistry February 2018, Volume 74, Issue 1, pp 9–16





Dieser Beitrag unter abgelegt am 23 December 2018 von 


Bitte Anmeldung kommentieren

Aktuelles zu Arginin und Übergewicht

Aktuelles nicht gefunden

Neue Forumbeiträge
zu Arginin und Übergewicht

Keine Beiträge in dieser Kategorie img2

Stellen Sie hier Ihre Frage:

Wissenschaftliche studien zu Arginin und Übergewicht

Keine Studien in dieser Kategorie

Bitte warten.....