EBNAM - Evidenzbasierte Natur- und Alternativmedizin
  • German
  • English
  • French
  • Italian
  • Spanish
  • Japanese
  • Chinese

Migraine

Migraine – Hilfe mit Riboflavin

Migraine ist eine Schmerzerkrankung mit erheblicher Einschränkung der Lebensqualität. Infolgedessen werden verständlicherweise nicht immer unproblematische Schmerzmittel bzw. Dosierungen eingenommen.

Patienten bekamen 400 mg Riboflavin (Vitamin B2) pro Tag. Die offizielle empfohlene Einnahmemenge für Vitamin B2 liegt bei 1,4 mg. In der Studie wurden also mehr als das 280-ig fache verabreicht.

Nach 3 und 6 Monaten wurden folgende Parameter erhoben:
1. Die Häufigkeit, also die Frequenz der Anfälle
2. Die Menge der Einnahme von Medikamenten
3. Die Schmerzintensität
4. Dauer eines Anfalls

Die Häufigkeit der Anfälle reduzierte sich von im Mittel 4 Anfällen pro Monat auf 2 Anfälle pro Monat.
Auch die Menge der Einnahme von Medikamenten reduzierte sich signifikant.
Kam es allerdings zum Anfall, hielt dieser fast genauso lange an und auch der Schmerz hatte fast die gleiche Intensität.

Trotzdem ist Riboflavin ein unschädliches Mittel und sollte von jedem Arzt als Therapieoption in Betracht gezogen werden.

Studie Riboflavin bei Migraine


1. Boehnke C1, Reuter U, Flach U, Schuh-Hofer S, Einhäupl KM, Arnold G.
Eur J Neurol. 2004 Jul;11(7):475-7.
High-dose riboflavin treatment is efficacious in migraine prophylaxis: an open study in a tertiary care centre.




Dieser Beitrag unter abgelegt am 04 January 2019 von 


Bitte Anmeldung kommentieren

Aktuelles zu Migraine

Aktuelles nicht gefunden

Neue Forumbeiträge
zu Migraine

Keine Beiträge in dieser Kategorie img2

Stellen Sie hier Ihre Frage:

Wissenschaftliche studien zu Migraine

Keine Studien in dieser Kategorie

Bitte warten.....