EBNAM - Evidenzbasierte Natur- und Alternativmedizin
  • German
  • English
  • French
  • Italian
  • Spanish
  • Japanese
  • Chinese

Melatonin

Melatonin – die körpereigene Produktion verbessern

Die Bedeutung des in der Zirbeldrüse produzierten Hormons Melatonin ist mittlerweile gut beschrieben.
In Deutschland bekommt man Melatonin nur auf Rezept.
Es gibt aber Möglichkeiten, die körpereigene Produktion zu optimieren.
Tageslicht welches über die Augen aufgenommen wird, hemmt die Melatoninproduktion. Allerdings fällt die gewünschte Melatoninproduktion und Melatoninausschüttung umso höher aus, je stärker die Produktion am Tage durch Lichtaufnahme gehemmt wird. Ein Aufenthalt im Freien, am besten in Kombination mit Bewegung, ist eines der besten Mittel, die nächtliche Melatoninausschüttung zu verbessern. Gleichzeitig wird auch die Serotininausschüttung am Tage verbessert. Dies ist vor allem im Winter sehr wichtig. Im Winter kann auch eine Lichttherapie helfen.

Körpereigene Melatoninproduktion verbessern

  • Aufenthalt im Freien – Tageslicht
  • Regelmäßige Schlafzeiten
  • In der Nähe des Fensters aufhalten
  • Abends vor dem Schlafengehen keine starken Lichtreize
  • Möglichst kein Alkohol und keine Medikamente (z. B. Beta-Blocker) am Abend
  • Beta-Blocker hemmen die Melatoninausschüttung
  • Elektrosmog kann die Melatoninausschüttung beeinträchtigen, legen Sie Ihr Handy nicht unter das Kopfkissen oder auf den Nachttisch
  • Einnahme von SAM (S-Adenosyl-Methionin) und L-Tryptophan (bzw. Tryptophanhältige Lebensmittel)
  • Ausreichend Antioxidantien einnehmen
  • Einnahme von Omega-3-Fettsäuren
  • Niederkalorische Diät




Dieser Beitrag unter abgelegt am 23 April 2019 von  Alexander Michalzik


Bitte Anmeldung kommentieren

Aktuelles zu Melatonin

Aktuelles nicht gefunden

Neue Forumbeiträge
zu Melatonin

Keine Beiträge in dieser Kategorie img2

Stellen Sie hier Ihre Frage:

Wissenschaftliche studien zu Melatonin

Keine Studien in dieser Kategorie

Bitte warten.....