EBNAM - Evidenzbasierte Natur- und Alternativmedizin
  • German
  • English
  • French
  • Italian
  • Spanish
  • Japanese
  • Chinese

Alpha-Liponsäure

Alpha-Liponsäure antioxidative Substanz in den Mitochondrien

Alpha-Liponsäure, respektive R-Alpha-Liponsäure, ist ein wichtiger Wirkstoff in den Mitochondrien. Sie kann vom menschlichen Körper selbst synthetisiert werden. Alpha-Liponsäure ist vor allem als Antioxidans bekannt, fungiert aber auch als Coenzym und regeneriert wichtige lebensnotwendige Substanzen wie Coenzym Q10, Glutathion, Vitamin E und Vitamin C. Alpha-Liponäure kann auch zur “Entgiftung” eingesetzt werden, vor allem für Quecksilberverbindungen. Durch die Fett- und Wasserlöslichkeit ist die Alpha-Liponsäure im Gegensatz zu herkömmlichen Chelatbildnern in allen Geweben des Körpers bioverfügbar.

Alpha-Liponsäure wirkt lebensverlängernd

Lang anhaltendes Fasten (Kalorien-Restriktion) ist als eine wichtige Strategie zur Lebensverlängerung bekannt. Insbesondere die Verlängerung der aktiven Lebensphase in guter Gesundheit ist das Ziel. Es wurden bestimmte Stoffe, so genannte Kalorien-Restriktions-Mimetika (Calorie restriction and dietary restriction mimetics) ermittelt, die die gleiche oder ähnliche Wirkung erzielen wie dauerhaftes Fasten ohne die Essgewohnheiten einschränken zu müssen. Hierzu zählen Stoffe wie Resveratrol und Alphaliponsäure.
Alpha-Liponsäure und Lebensverlängerung
In einer Studie an so genannten SAMP8 Mäusen führte Alpha-Liponsäure allerdings zu einer Verringerung der Lebensspanne.
SAMP8 Mäuse (Senescence Accelerated Mouse) altern wesentlich schneller und werden deshalb als Versuchstiere für verschiedene degenerative Erkrankungen beim Menschen wie auch Alzheimer herangezogen. Bei diesen besonderen Mäusen verbesserte Alphaliponsäure die Gedächtnisleistung und auch die Marker für oxidativen Stress wurden verbessert. Die Lebensspanne wurde aber verringert. Es wurde leider keine Vergleichsgruppe mit gesunden Mäusen behandelt. SAMP8 Mäuse haben einen schwer gestörten Stoffwechsel, sodass die Ergebnisse nicht auf gesunde Mäuse und auch nicht auf den Menschen übertragen werden können. Möglicherweise regt die Alpha-Liponsäure Stoffwechselprozesse in diesen schwer geschädigten Mäuse an mit negativen Folgen. Untersuchungen an gesunden Mäusen liegen nicht vor.

Auch die in diesem Artkikel kritische Haltung gegenüber Antioxidantien muss angezweifelt werden. So hat Resveratrol einen lebensverlängernden Effekt bei der Honigbiene. Dieser Effekt wird durch prooxidative Substanzen aufgehoben.
Resveratrol wirkt lebensverlängernd bei der Honigbiene-

Alpha-Liponsäure aktiviert SIRT1 und AMPK, beides Faktoren die zur Lebensverlängerung führen können. Auch wird dadurch der Fettstoffwechsel positiv beeinflusst (2)

Alpha-Liponsäure hat einen Einfluss auf die Schwere des Herzinfarkts

Die Schwere eines Herzinfarktes wird unter anderem von den so genannten Reperfusionsschäden beeinflusst. Alpha-Liponsäure kann diese signifikant verringern.
ALA und Herzinfarkt

Knorpelschützender Effekt von Alpha-Liponsäure

Alpha-Liponsäure könnte ebenfalls ein wichtiges Mittel zur begleitenden Behandlung der Osteoarthritis sein. So konnte ein Schutz der Knorpelsubstanz im Gelenk nachgewiesen werden.

ALA und Gelenksschutz

Alpha-Liponsäure schützt vor Schwermetallen


Alpha-Liponsäure kann so genannter Chelatbildner eingesetzt werden. ALA kann Schwermetalle binden. Die Besonderheit von ALA gegenüber herkömmlichen Chelatbildnern ist die Liquorgängigkeit der ALA. Dies bedeutet, dass ALA vom Blut in das Gehirn wandern kann und es vor Schwermetallen schützen kann. Dies trifft auch für Substanzen wie OPC aus Traubenkernen zu. Deshalb sollte man vor und während einer Schwermetallausleitung auf eine ausreichnende ALA Einnahme achten.

Alpha-Liponsäure, Varikolzele und Fertilität

Eine Varikozele ist die häufigste Ursache der Infertilität des Mannes.Im Tierversuch konnten die negativen Auswirkungen der Varikozele, wie signifikante Verschlechterung der Spermienqualität, Schädigungen an der Erbsubstanz (DNA) und vermehrte Lipidperoxidation, rückgängig gemacht werden. (1)

Alpha-Liponsäure wirkt lebensverlängernd
Alpha-Liponsäure aktiviert SIRT1 und AMPK, beides Faktoren die zur Lebensverlängerung führen können. Auch wird dadurch der Fettstoffwechsel positiv beeinflusst.
Alpha-Liponsäure hat einen Einfluss auf AMPK, NAD+ und SIRT1" (1)

(1) W.-L. ChenC.-H. KangS.-G. WangH.-M. Lee
α-Lipoic acid regulates lipid metabolism through induction of sirtuin 1 (SIRT1) and activation of AMP-activated protein kinase
Diabetologia June 2012, Volume 55, Issue 6, pp 1824–1835 |

 

Natürlich Alpha-Liponsäure ist besser bioverfügbar als synthetisierte


Alpha-Liponsäure kann in verschiedenen Formen vorliegen. Arzneitmittel enthalten meist synthetische Alpha-Liponsäure. Bei der Synthese entstehen spiegelbildliche Isomere die aber nicht die gleiche Wirkung haben. Man spricht von der R/S Alphaliponsäure. Es ist ähnlich wie bei rechts und linksdrehender Milchsäure.
Die nicht natürliche S-Alphaliponsäure könnte unter Umständen
Die natürliche Form ist die R-Alphaliponsäure. Ist diese R-ALA an ein Natrium (Sodium) gebunden spricht man von der Sodium-R-Alphaliponsäure. Diese ist stabiler und noch besser bioverfügbar als die einfache R-Alphaliponsäure.

Hier mehr zu ALA und Bioverfügbarkeit lesen

 

(1) Shaygannia E, Tavalaee M, Akhavanfarid GR, Rahimi M, Dattilo M, Nasr-Esfahani MH.

Alpha-Lipoic Acid improves the testicular dysfunction in rats induced by varicocele.

Andrologia. 2018 Nov;50(9):e13085. doi: 10.1111/and.13085. Epub 2018 Jul 23.

(2) W.-L. ChenC.-H. KangS.-G. WangH.-M. Lee

α-Lipoic acid regulates lipid metabolism through induction of sirtuin 1 (SIRT1) and activation of AMP-activated protein kinase
Diabetologia June 2012, Volume 55, Issue 6, pp 1824–1835 |









Dieser Beitrag unter abgelegt am 18 November 2018 von 


Bitte Anmeldung kommentieren

Aktuelles zu Alpha-Liponsäure

Aktuelles nicht gefunden

Neue Forumbeiträge
zu Alpha-Liponsäure

img2

Stellen Sie hier Ihre Frage:

Bitte warten.....